AKTUELL   VORSCHAU   RÜCKBLICK


GMBK+ENJAY

nil omne

6. bis 24. FEBRUAR 2016


Unter dem Titel nil omne stellt die 31st Gallery das KünstlerInnen-Kollektiv gmbk+enjay vor, dessen künstlerischer Ursprung in der Street-Art liegt. Gearbeitet wird mit verschiedensten Techniken und Materialien. Dazu zählen unter anderem Lego-Bausteine und Stencils (Schablonen-Graffiti). Genauso werden Marker als Ersatz für klassische Werkzeuge wie Bleistift, Tusche oder Ölfarbe, eingesetzt. Dadurch gelingt es dem Kollektiv gmbk+enjay Vielfalt zu ihrer Kernaussage zu machen.

gmbk+enjay